Zu Beginn des Artikels: Wer von euch trinkt täglich Kaffee und aus welchem Anlass? ?

Da heute Kaffee aus der Gesellschaft kaum mehr wegzudenken ist, wollen wir euch mit einigen Facetten des geliebten Kaffees bekannt machen ☕️ Es geht los…? Wenn du an Akne leidest, besteht die Gefahr, dass Kaffee die Talgproduktion ankurbelt und somit die Unreinheiten verstärkt.

Dadurch, dass Menschen, die an Hautproblemen leiden, Insulinschwankungen haben und sensitiv reagieren, fördert der Kaffee zusätzlichen Stress. Den sollten wir erst recht meiden, wenn es um Hautprobleme geht.

Da die meisten gesundheitlichen Probleme auf Entzündungen beruhen, ist es wichtig Entzündungen im Körper zu reduzieren. Was bewirkt aber Kaffee? Kaffee verstärkt die Entzündungen und schwächt somit unser Immunsystem.

Kaffee und Lust auf Süßigkeiten? Aber du wolltest dich davon fernhalten? Kaffe fördert den Heißhunger. So please keep it away.

Letztendlich fördert Kaffee weitere Darmschäden, die zu vermeiden wären.

Für den Anfang der Umstellung, empfehlen wir grünen Tee ?oder Chicoree Kaffee.

Du brauchst:

  • 1 1/2 EL geröstete Chicoreewurzel
  • 2 Tassen Wasser, Kokos-oder Mandelmilch
  • 1 EL Ghee, Kokosbutter oder Weidebutter
  • 1x frische Muskatnuss (Nuss oder 1/2 TLPulver)

Wie bereitest du ihn zu?

1. Bringe Wasser, Kokosmilch oder Mandelmilch im kleinen Topf zum kochen und gebe die Chicorée Wurzel für 10 Min. hinzu.

2x abseihen und mit Ghee, Kokosöl oder Weidebutter und Muskatnuss vermixen.