Jetzt ist die perfekte Jahreszeit ?, diesem Beitrag „Sonne & Akne“ Aufmerksamkeit zu widmen.

Wir lesen zurzeit immer wieder Fragen von Mitgliedern verschiedener Akne-Gruppen, die auf der Suche nach einem geeigneten Sonnenschutz sind.
Dabei werden oft konventionelle Sonnenschutzmittel mit hohen Lichtschutzfaktoren empfohlen.

Ist die Sonne schädlich und kann sie Akne verschlechtern?
Die Sonne ☀️ ist für uns wertvoll und lebensnotwendig, durch sie profitieren wir vom natürlichen Vitamin D, das auf den gesamten Körper einen großen Einfluss hat und damit auch auf die Haut.

Natürlich kann die Sonne auch schädlich werden, wenn du das gesunde Maß überschreitest. „Die Menge macht das Gift“. Was spricht gegen chemische LSF?
Industrielle Sonnenschutzmittel enthalten krebserregende Substanzen, die im Gewebe abgelagert werden und auch über die Muttermilch an das Kind weitergegeben werden. Weitere Nachteile von chemischen LSF: Die Wirkung setzt erst nach 30 Min. ein ? die Haut wird dabei gestört einen eigenen Lichtschutz durch die Lichtschwiele zu bilden.

?krebserregend ?Vitamin-D Synthese ist gestört ? natürliches Gefühl, für zu viel Sonne wird vermindert. ? hautunfreundlich

In Deutschland gilt daher die Empfehlung, die Haut langsam! an die Sonne zu gewöhnen und sich vor zu viel Sonne durch Kleidung zu schützen.
Wenn du in den Urlaub gehst und deine Haut nicht darauf vorbereitet hast, dann empfehlen wir mineralische Sonnenschutzemulsionen, die natürliche Mikropigmente enthalten, sofort wirken und die Sonne reflektieren und dir eine natürliche Bräune ohne Schäden verleihen. ?@mariyalazareva_ kann dich gern zu diesem Thema beraten.

Weitere Infos: https://www.rosel-heim.de/pdf/Sonne.pdf